Willkommen in der Pfarre Kematen / Piberbach
Ein herzliches "Grüß Gott" auf der Homepage der Pfarre Kematen. Es freut uns, dass Sie sich für unsere Pfarre interessieren. Sie haben Anregungen oder Wünsche? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Ihre Pfarre Kematen.
Unsere Gottesdienste
Mittwoch 09:00
Freitag 19:00
Samstag Vorabendmesse 19:00
1. Sonntag im Monat 08:00
übrige Sonntage 09:30
Neues in unserer Pfarre!
21. Nov. 2021
Unsere Urnenstelen sind fertiggestellt und Grabplätze können ab sofort reserviert werden!
Wir möchten uns bei folgenden Personen für die Mithilfe bedanken:
Stefan und Tobias Baumgartner, Franz Hacklmayr, Herbert Resch, Walter Weixlbaumer, Alois Hollnsteiner, Herbert Schützenhofer, Wolfgang Irndorfer, Mario Döbler, Beatrix Lang, Renate Seisenbacher, Florian, Markus, Georg und Jonas Altmüller.
 
Eine Seite einer Stele ist für die Beerdigung von bis zu vier Urnen gedacht und kann um € 1.500,00 erworben werden.
Die Grabmiete pro Stelenseite beträgt  € 180,00 für 10 Jahre.
 
Betreffend der Gestaltung mit Grabtafel, evtl. Laterne und Blumenvase bitten wir Sie, mit Steinmetz Michael Gruber in Kremsmünster Kontakt aufzunehmen.
 
Für genauere Auskünfte wenden Sie sich bitte an unsere Pfarrsekretärin, Frau Ingrid Humenberger, 07228 7226 (zu den Kanzleizeiten) oder an Frau Lang 0664 282 68 68.
18. Nov. 2021
 
Gottesdienste
 
Gottesdienste sind von den staatlichen Vorschriften Covid-19 Präventionsmaßnahmen ausgenommen. An deren Stelle treten für diesen Bereich die kirchlichen Vorschriften. Das ist einerseits die Rahmenordnung der Bischofskonferenz zur Feier öffentlicher Gottesdienste (aktuell in Fassung mit Wirksamkeit ab 13. November 2021), andererseits der Erlass des Diözesanbischofs über Detailbestimmungen zur Feier öffentlicher Gottesdienste in der Diözese Linz vom 12. November 2021. Wichtige Punkte daraus:
 
•             Maskenpflicht für Mitfeiernde
•             Desinfektion
•             Mindestabstand von 2m zwischen haushaltsfremden Personen
•             Reduktion des Gemeindegesangs
•             3G Nachweis für alle, die einen liturgischen Dienst übernehmen
 
Die Mitwirkung von Chören (bis zu 25 Personen: 2,5G-Nachweis; ab 26 Personen 2G-Nachweis) ist möglich. Bei Taufe, Firmung, Erstkommunion und Trauung kann die Verpflichtung zum Tragen einer Maske entfallen, wenn alle Mitfeiernden einen 2G Nachweis erbringen. Ansonsten ist die Teilnahme am Gottesdienst auch für Personen ohne 2G oder 3G Nachweis erlaubt.
 
Da auch das Requiem zu den Gottesdiensten zählt, besteht bei diesem keine Verpflichtung zur Erhebung von Kontaktdaten, wie diese sonst bei Begräbnissen (in Innenräumen) erforderlich ist. Für den Gottesdienst ist, wie in der Rahmenordnung festgehalten, ein pfarrlicher Willkommensdienst vorzusehen um auf die Bestimmungen hinzuweisen und für Fragen zur Verfügung zu stehen.